Alle Wege führen nach "WIEN 1900"

 

Unter diesem Titel setzte das MAK 2013/14 ein Vermittlungsprojekt um, das interessierte Schulklassen mit dem Thema Jugendstil vertraut machen sollte. Teil des Projekts waren Workshops, die von KünstlerInnen aus verschiedenen Sparten (Street Art, Architektur, Grafik, Theater) geleitet wurden. Barbara Eichhorn, Katharina Fink, Itai Margula, Alexander Medem, Markus Meznik, Charlotte Schnabel, Nikolaus Schuller (aka Nychos) und Raphael Stein zeigten den SchülerInnen, wie anregend es sein kann, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen.

 

 

 Die österreichweite Initiative „Kulturvermittlung mit Schulen in Bundesmuseen 2013“ ist eines der
Leitprojekte des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kulturim Rahmen von „Kunst macht Schule“.
KulturKontakt Austria begleitet die Initiative konzeptiv, beratend und organisatorisch.